Geistige Fitness ist keine Frage des Alters,
sondern des Trainings

Also sollten wir loslegen!

intro video
Die Videos auf dieser Website werden über YouTube gestreamt.
Bei einem klick auf den Play-Button akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von google ↗

Bessere Konzentration und Fokussierung – das war vor mehr als 13 Jahren mein Ziel. Wer kennt das nicht: Man sitzt vor seinen Aufgaben und aus allen Ecken kommt die Ablenkung. So ging es mir häufig, wenn ich nach meinen Trainings am Abend neue Konzepte und Materialien vorbereitet habe. Dabei den Fokus zu finden und an einer Aufgabe konzentriert zu arbeiten ist mir oft schwergefallen. Hier und da artete es schon in Stress aus wenn sich die Aufgaben häuften oder die Zeit knapp wurde.

Auf der Bildungsmesse Didacta habe ich dann die Gesellschaft für Gehirntraining – kurz GfG – kennengelernt, deren Ziel es ist, die geistige Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu verbessern. Von der GfG habe ich das Konzept des Mentalen Aktivierungstrainings (MAT) kennengelernt. Dazu gibt die GfG die Zeitschrift Geistig Fit heraus, in der neben vielen Aufgaben die wissenschaftlichen Hintergründe von MAT gut aufbereitet erläutert werden.

Nach kurzer Zeit habe ich die Wirkung von MAT an mir selbst feststellen können. Es fiel mir wesentlich leichter, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren und den Fokus zu behalten. Auch fühlte ich mich in meinen Schulungen geistig fitter. Durch kurze Übungen wurde ich wacher und aufmerksamer.

Jens Newerla MAT Trainer

Jens Newerla, MAT-Trainer

Ich dachte mir: Was bei mir funktioniert, wird bestimmt auch bei meinen Teilnehmern wirken. So habe ich angefangen MAT-Übungen nach der Mittagspause in mein Training einzubauen. Das hat so gut geklappt und die Rückmeldungen waren so positiv, dass ich mich im Jahr 2012 bei der GfG zum Trainer für Mentales Aktivierungstraining habe ausbilden lassen. Heute sind MAT-Schulungen neben MindManager-Schulungen der Schwerpunkt meiner Trainings. In Unternehmen und Behörden zeige ich, wie jeder mit nur 5 bis 10 Minuten täglich von Mentalem Aktivierungstraining profitieren kann.

Gerne zeige ich auch Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wie einfach es ist, sich schnell geistig zu aktivieren und Konzentration, geistige Flexibilität und Stressresistenz zu steigern.

In meinen Schulungen lernen Sie, wie mit Mentalem Aktivierungstraining (MAT) Ihre geistige Leistungsfähigkeit verbessert wird.

Schnellere Informationsverarbeitung, bessere Konzentration und mehr Stressresistenz, darauf zielt MAT ab. Fähigkeiten die wir im täglichen Leben genauso brauchen wie körperliche Leistungsfähigkeit.

Was ist fluide Intelligenz?

Warum braucht das Gehirn Pausen?

Was hat es mit dem Modell der Informationsverarbeitung auf sich?

Diese und einen Menge weiterer Fragen beantworte ich in meinem kurzweiligen Training. Viele Übungen runden den Tag ab und Ihnen wird klar, warum wir Merkspanne und Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit – was für ein Wort – trainieren sollten.

Sie bekommen in meiner Schulung neben dem wissenschaftlichen Hintergrund vom MAT auf viele Übungen an die Hand um direkt zu starten.

Gesundheitsprävention beginnt im Kopf …Auf geht’s!

MAT

Mentales Aktivierungstraining (MAT) ist ein geistiger Fitmacher, der die mentale Leistungsfähigkeit in kurzer Zeit erhöht. Mit MAT wird speziell der Arbeitsspeicher trainiert, also der Teil des Gehirns, in dem die bewussten Informationen verarbeitet werden. MAT kurbelt die geistige Leistungsfähigkeit direkt an und steigert sie messbar.

Mentales Aktivierungs­training ist vergleichbar mit dem Aufwärmen vor dem Sport, durch das die Muskeln für die anstehende Leistung vorbereitet werden

Der Arbeits­speicher verhält sich dabei ähnlich wie ein Muskel, obwohl er natürlich keiner ist. MAT wärmt den Arbeits­speicher auf, um im Anschluss komplexe Aufgaben und Arbeiten erledigen zu können. Die Geschwindig­keit und Komplexität der Informations­verarbeitung wird mit MAT nachweislich gefördert. Ähnlich wie ein Muskel passt sich auch das Gehirn den gestiegenen Anforderungen an und verbessert seine Leistung.

Kurzfristig hebt MAT die Aufmerksamkeit und man wird wacher. Regelmäßig durchgeführt macht sich MAT durch verbesserte Konzentration, gesteigerte Stressresistenz und erhöhte geistige Flexibilität bemerkbar. Fähigkeiten die heute in so gut wie jeder Situation von Bedeutung sind.

In unserer Wissensgesellschaft spielt geistige Fitness eine immer größere Rolle. Gerade bei Menschen die im Berufsleben stehen werden mentale Präsens und eine gewisse Stressresistenz erwartet.

Egal ob sich Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter um Kunden kümmern, Angebote erstellen oder in der Fertigung arbeiten: Konzentration, Stressresistenz und geistige Flexibilität sind überall gefragt. Genau hier setzen die MAT-Übungen an.

MAT-Übungen

MAT-Übungen erfordern weder Ein- noch Vorbereitung und lassen sich gut in den Tagesablauf integrieren. 5–10Minuten am Tag reichen für eine messbar gesteigerte geistige Leistung.

Die Wirkung von MAT wurde durch eine mehrjährige Studie der AOK Bayern bestätigt. (Hier geht’s zum Artikel)

Jens Newerla Gehirn Fitness MAT Triainer

Jens Newerla (MAT-Trainer)

Maßgeblich wurde das Mentale Aktivierungstraining in den 80er-Jahren durch den Psychologen Dr.Siegfried Lehrl von der Universität Erlangen entwickelt.

Dr. Lehrl ist auch Gründungsmitglied und Vorsitzender der Gesellschaft für Gehirntraining e. V. (GfG). Die GfG hat es sich zur Aufgabe gemacht, wissenschaftlich anerkannte Methoden und Erkenntnisse zur Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Bei der GfG habe ich meine Ausbildung zum Trainer für Mentales Aktivierungstraining absolviert.

Das Konzept und die Übungen des MAT werden fortlaufend an aktuelle Erkenntnisse der Hirnforschung angepasst. Hierzu wird die GFG durch einen wissenschaftlichen Beirat unterstützt

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Vereins: www.gfg-online.de

S-KAI Test*

Die geistige Fitness testen

Mit dem S-KAI-Test ermitteln Sie die Kapazität Ihres Arbeitsspeichers.

Mein Kollege Marcel Liechti, der Vorsitzende des Schweizer Landesverbandes der Gesellschaft für Gehirntraining e.V. (www.neuronalfit.ch), hat den Test elektronisch umgesetzt.

* S-KAI ist die Kurzform für „Selbstabnahmeform des Kurztests für Allgemeine Basisgrößen der Informationsverarbeitung“.

Infobereich

Die Videos auf dieser Website werden über YouTube gestreamt.
Bei einem klick auf den Play-Button akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von google ↗

Beitrag über Mentales Aktivierungstraining von Galileo (Pro7)

Was und wieviel soll man eigentlich noch trinken? (3Sat)

Synaptische Plastizität – wie das Gehirn lernt (MaxPlanckSociety)

Hintergrund

Hier finden Sie ausgewählte Artikel der Zeitschrift GEISTIG FIT, zum Teil mit zugehörigen Quellenangaben.


"Rundumfit – auch im Kopf" Ein Kooperations-Projekt von AOK-Bayern und GfG

Artikel: artikel_2015_02.pdf

Artikel: artikel_2015_03.pdf


„Durch Training der Merkspanne kreativer werden und komplexer denken“

Artikel: artikel_2012-05_16.pdf

Quelle: quelle_2012-05_16.pdf


„Durch IVG-Übungen jahrelang vital und gesund“

Artikel: artikel_2011-01_14.pdf

Quelle: quelle_2011-01_14.pdf


„Mentale Aktivierung im betrieblichen Gesundheitsangebot“

Ein Bericht über MAT-Kurse in Betrieben derBosch-Gruppe

Artikel: artikel_31.pdf


„Nach drei Monaten mehr Gehirn und mehr Effizienz“

Artikel: artikel_2010-01_11.pdf

Quelle: quelle_2010-01_11.pdf


„Mentales AktivierungsTraining MAT“

Artikel: artikel_22.pdf


„Blau für mentale Aktivierung“

Artikel: artikel_2008-02_9.pdf

Quelle: quelle_2008-02_9.pdf


„Sich geistig fit machen = Dopamin hochfahren?“

Artikel: artikel_2007-02_8.pdf

Quelle: quelle_2007-02_8.pdf


„Steigerung der mentalen Leistung durch richtiges Frühstück“

Artikel: artikel_12.pdf


„Aufmerksamkeits-Training erhöht IQ“

Artikel: artikel_2007-01_7.pdf

Quelle: quelle_2007-01_7.pdf


„Mehr Bildung – weniger Demenz“

Artikel: artikel_2006-06_6.pdf

Quelle: quelle_2006-06_6.pdf


„Geistig fit für PISA und das Leben machen“

Artikel: artikel_2006-03_5.pdf

Quelle: quelle_2006-03_5.pdf


„Die meisten sind intelligenter, weil sie besser essen“

Artikel: artikel_2005-03_4.pdf

Quelle: quelle_2005-03_4.pdf

Jens Newerla MAT Training

Jens Newerla

MAT Trainer
  • Geboren 1974
  • Trainer seit 2001

Anglizismen? Nein, danke.
Mit klarer Sprache und Humor auch schwierige Themen verständlich vermitteln. Eine Lern­atmosphäre schaffen, in der alle aktiv mitarbeiten und ermutigt werden, Fragen zu stellen. Jede Teil­nehmerin und jeden Teil­nehmer abholen wo er steht, auf die Bedürf­nisse eingehen und sie so zum indi­viduellen Erfolg führen – so verstehe ich meine Aufgabe als Trainer.
Lassen Sie uns starten!

Kontakt

Kölner Straße 9
D-51503 Rösrath

Telefon: +49 (0) 22 05 / 90 36 18
Mobil: +49 (0) 16 3 / 63 56 47 6
E-Mail: anfrage@gehirnfitness.eu